Gemeinschaftspraxis Strathmann & Haas
Facharztpraxis f├╝r Allgemeinmedizin
Annegret Strathmann & Claudia Haas
Facharztpraxis für Kinder- & Jugendmedizin
Dr. med. J. Morgenthaler & A. Strathmann & C. Haas
06202 - 64164
06202 - 64164

Akupunktur

Was ist Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Die ├╝ber viertausend Jahre alte Chinesische Medizin ist vom Taoismus, Konfuzianismus und Buddhismus beeinflusst. Beobachtungen in der Natur haben deren theoretische Grundlagen gepr├Ągt und sind heute noch g├╝ltig. Obwohl sie sprachlich sehr einfach erscheinen, lassen sich damit selbst neuere, komplexe Krankheitsbilder erfassen und analysieren.

Grundgedanke:

Akupunktur ist eine Behandlungstechnik, die sich als Teil der traditionellen chinesischen Medizin entwickelt hat. Wir bieten hier in der Praxis K├Ârper- und Ohrakupunktur an.

Durchf├╝hrung:

Bei der K├Ârperakupunktur werden genau definierte Punkte der Haut, die auf Energiebahnen, den so genannten Meridianen liegen, mit speziellen Nadeln gereizt, um einen blockierten Energiefluss anzuregen. Dadurch k├Ânnen bestimmte Schmerzzust├Ąnde gelindert oder komplett beseitigt werden. Die K├Ârperakupunktur f├╝hrt ├╝ber die Nervenenden zur Stimulation des R├╝ckenmarks und bestimmten Arealen im Gehirn, von wo aus wiederum der Schmerzimpuls unterdr├╝ckt werden kann. Au├čerdem werden k├Ârpereigene Botenstoffe und endogene Opiate (z.B. Endorphine) freigesetzt. Viele dieser Wirkungsweisen k├Ânnen sonst nur ├╝ber k├╝nstliche Mittel wie pharmazeutische Produkte (z. B. in Form von Tabletten und Injektionen) erreicht werden. Die Ohrakupunktur beruht auf der Beobachtung, dass St├Ârungen im Organismus sich auf bestimmte Zonen am Ohr projizieren k├Ânnen. Die betreffenden Punkte werden anhand ihrer gesteigerten Empfindlichkeit geortet. Setzt man wiederum an diesen Punkten Reize durch spezielle, d├╝nne Nadeln, werden Autoregulationsmechanismen aktiviert, die diese St├Ârungen im Organismus

Anwendungsgebiete:

  • Kopfschmerzen
  • Migr├Ąne
  • R├╝ckenschmerzen
  • Schulterschmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • Tennisellenbogen
  • Neurodermitis
  • Allergien
  • Tinnitus
  • Schlafst├Ârung
  • Reizdarm und Reizmagen
  • Raucherentw├Âhnung
  • Heuschnupfen